Spendenaufruf der
Initiative Kronberg 96 für Eine Welt e.V.

Die Initiative Kronberg unterstützt seit nunmehr 19 Jahren die Gemeinde Kumbu- Kasthali im mittleren Bergland östlich von Kathmandu. Die Erdbeben vom 25.04.2015 und 12.05.2015 sowie das darauf folgende starke Nachbeben in Ramechhap haben große Verwüstungen im Projektgebiet angerichtet.

"Many houses collapsed including ours", schreibt Ramesh Sunam, ein ehemaliger Stipendiat der Initiative.

Unser Spendenkonto
Frankfurter Volksbank
IBAN: DE95 5019 0000 0000 6667 50
BIC: FFVBDEFF

Alle 7 Schulen und fast alle Wohnhäuser sind stark beschädigt. Viele Gebäude sind eingestürzt oder aber einsturzgefährdet. Trotz der starken Monsunregen harren die Menschen deshalb in ihren Notunterkünften aus. Durch die Erdbeben wurde die Arbeit auf den Feldern unterbrochen, so dass die kommenden Ernten so gering ausfallen werden, dass die Nahrungsmittelversorgung der Bevölkerung gefährdet ist. Nach wie vor brauchen die Leute dringend unsere Hilfe, auch für den Wiederaufbau. Deshalb bitten wir Sie, uns weiterhin durch Spenden zu unterstützen.

 

Lehrer in der Grundschule Neka
 
Kumbu-Schule mit Nachbarhaus
 


 

Zerstörtes Bauernhaus
 
In solchen Unterständen schlafen die Menschen.
 









Weitere Informationen und Bilder unter Aktuelles.